Traditionelle Chinesische Medizin

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur verfolgt einen etwas anderen Therapieansatz als die klassische Akupunktur. Die Grundlagen wurden in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vom französischen Arzt Dr. Paul Nogier (1908-1996) geschaffen. Dr. Nogier und seine Mitarbeiter erkannten, dass sich für ein erkranktes Organ eine entsprechender Ohrakupunkturpunkt bildet.

Diese spezielle Form der Akupunktur beschränkt sich ausschließlich auf die Ohren des Patienten. Durch bis zu fünf Nadeln je Ohr werden die therapeutischen Reize auf die zum Akupunkturpunkt korrespondierenden Organe ausgeübt.

In China hat man dann ein eigenes System entwickelt mit etwas anderen Punkten. Das Ohr ist ähnlich einem umgekehrte Embryo und entsprechend werden alle Körperteile und auch die innere Organe in Balance gebracht.

Anstelle von Einmalnadeln können auch Dauernadeln gesetzt werden, oder - ganz sanft - Magnetkügelchen oder winzige Pflanzensamen aufgeklebt werden.

Gerne informieren wir Sie unverbindlich über unseren Leistungen zur Ohrakupunktur.

Alle in der Akupunkturpraxis Aachen angewandten therapeutischen Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin erfolgen unter fachärztlicher Aufsicht.